×
☰ Kategorien Varianten

Preciosa Perlen

Preciosa Rocaillen gehören zu den verwendesten Glassperlen seit den 15. Jahrhundert. Es kommt aus Venedig, in Tschechien produziert man sie seit den 18. Jahrhundert.

Kugelrunde Rocailles produziert man durch Technologie aus geschnittenen Stäbchen mit einem runden oder eckigen Loch. Verschiedene Grösse von kleinen Stücken wurden geglänzt und gerundet. Rocaille wurden in den Grössen von 1,4 mm bis 8 mm hergestellt. Gewöhnliche Grösse als die kleinste beginnen mit der Grösse 16/0, die grössten sind 1/0. Vier Grössen nennen wir "Kartoffeln" - 31/0, 32/0, 33/0 a 34/0.

Nach dem Verarbeitungsstuff teilen wir Rocaillen an metallurgische und verfeinerte Perlen. Metallurgische Perlen bleiben in der Naturform (Natural Opaque), Die Verfeinerte: Die Perlen wurden  durch eine  Färbung oder Galvanisierung nachgearbeitet. Suchen Sie nach der Kategorie "Oberfläche".